UCI World Series Marathon in Singen

UCI World Series Marathon in Singen

Nachdem ich gerstern den ganzen Tag an einer Weiterbildung war, von Samstag auf Sonntag schlecht geschlafen hatte, stand ich heute morgen in Singen am Start. Die Vorbereitung waren alles andere als optimal 🙈…. und dann um 10.10Uhr gings los. 

Die Ausgangslage war speziell für mich, fuhr ich doch nicht alleine sondern hatte mit Janine eine Teamkollegin an meiner Seite! 👍😊 Wir hatten zwar nicht direkt einen Plan, doch wenn möglich wollten wir zusammenarbeiten! 🚲🚲💨

Mit knapp 40 Frauen am Start durfte sich das Feld sehen lassen. Mit von der Partie auch Spitz.

Ich versuchte mich immer in den vorderen Positionen einzureihen ohne zu viel Führungsarbeit zu leisten!

Dies klappte eigentlich ganz gut bis zur ersten Feedzone. Gleich nach dieser Feedzone passierte es, dass die drei vordesten Frauen eine Lücke aufmachen konnten, ich war gerade am Hinterrad von Spitz und konnte nicht reagieren, da der Weg gerade etwas ungünstig war zum Überholen! 😬 Zudem dachte ich mir auf die Erfahrung von Spitz zu setzen, kann nicht falsch sein, und wir würden die Lücke dann schon wieder schliessen!

Doch dem war dann nicht so! 🤪 Da Janine in der Spitzengruppe war, machte ich keine Führungsarbeit und bereits bei der ersten Zieldurchfahrt, ca.15km später, hatten wir einen Rückstand von 4min. 😢🤔

Unsere Gruppe war ziemlich gross und das passte mir irgendwie gar nicht! 😬 Doch ich wusste gar nicht was ich machen sollte! Beim ersten Aufstieg auf der langen Strecke erhöhte ich das Tempo etwas, ich wollte Gruppe sprengen! 💥 Und siehe da, als ich zurückblickte war ich alleine! Doch bei der nächsten Flach -Passage fuhren die beiden Wiliers Fahrerinnen wieder zu mir auf! 🤪 Ich sagte, wenn wir zusammenarbeiten, können wir die Hinteren vielleicht abhängen! Doch leider konnten mir die Beiden nicht helfen und so fuhr ich ab Kilometer 40km mein eigenes Rennen! 🚲💨 Ich wusste, dass es schwierig werden würde, denn es hatte viel Wind und viele Flächen! 🤪 Doch mit dem Ziel diesen 4ten Rang zu verteidigen, kämpfte ich um jeden Meter! Ich dachte mir entweder es klappt oder eben nicht, dann hatte ich es wenigstens probiert ohne dabei Nachführungsarbeit geleistet zu haben! 

Schliesslich schaffte ich es tatsächlich den 4ten Rang ins Ziel zubringen?! 😅 

Herzliche Gratulation an Janine zum Sieg! 🏆 Gut gemacht! 👏 

War heute wirklich eine spezielle Situation, nicht nur auf sich selber zu schauen, sondern Rücksicht zu nehmen auf eine Teampartnerin…. hätte ich nur für mich schauen müssen, hätte ich sicher früher versucht die Lücke zu schliessen! Doch so sagte ich mir immer, übe dich in Geduld, Spitz will doch sicher auf Sieg fahren!  Doch leider ging mein Spekulationen nicht auf! 😢😬

Trotzdem bin ich zufrieden mit meiner Leistung, klar hätte ich lieber selber zu Oberst auf dem Podest gestanden! Doch was ich die letzten 40km geleistet habe kann sich sehen lassen!💪 Mich ganz alleine bis in Ziel zu kämpfen auf einer Strecke, die eigentlich durch das Taktieren interessant wird und auf der es schwierig ist sich alleine zu behaupten! 🙉

Doch was mich noch mehr freute als mein eigener 4. Rang ist der Sieg von Fabi!! 🙃😎😊👍 Sie ist seit letztem November meine Athletin, für sie mache ich Trainingspläne, aber auch meine Trainingspartnerin, mit ihr habe ich im letzten halben Jahr so manches Biketraining gemacht und es macht SO VIEL mehr SPASS zu zweit zu trainieren! 💪💨😊💪🙏

Hier auch nochmals meine herzlichsten Glückwünsche zu ihrem ersten Sieg!! 👏👏👏 Das erste Mal zu Oberst auf dem Podest zu stehen!!👸🏆 Du kannst richtig stolz auf dich sein!! Geniesse es! 😊