20. Eigerbike Challenge 2017

20. Eigerbike Challenge 2017

Nach einer kurzen und vollgepackten Woche, mit viel Schlaf, denn irgendwie musste ich den Rhythmus (nach der Rückkehr von Kolumbien 🇨🇴) wieder finden. Dann hatten wir noch 2 Tage Weiterbildung in der Schule, sowie letzte Vorbereitungen für den Schulstart morgen! Reisten wir am Samstag nach Ladenschluss nach Grindelwald!

Leider konnte ich nicht wie geplant am Samstagmorgen noch in die Massage 😩, hatte ich mich doch die ganze Woche darauf gefreut, denn irgendwie fühlte sich mein Körper schon noch etwas müde an! Und ich rechnete mit einem harten Kampf am Rennen mit Ariane Lüthi und Cornelia Hug! Nicht gerade ein gutes Omen 🙈 Stau hatten wir dann auch noch und ich konnte kaum mehr sitzen im Auto 🚗.

Jedenfalls kamen wir dann irgendwann doch noch an und konnten auch noch die Startnummer holen!

Um 4.15 Uhr am Morgen ging dann auch schon der Wecker und es war Zeit aufzustehen und zu Frühstücken. Um 7.00 Uhr war der Start!

Vor dem Start hatte ich noch ein kurzes Interview mit dem SRF TV 📺 die sind extra wegen mir zum Rennen gekommen (für einen Beitrag im Sportpanorama 👍😊)!

Link dazu:

https://tp.srgssr.ch/p/portal?urn=urn:srf:ais:video:b5c7284e-2580-4e0b-80ff-c07855ac5f57&autoplay=true&legacy=true&width=640&height=360&playerType=

Dann zur Startlinie und los ging’s…. ich wollte mich heute nicht verrückt machen lassen durch meine Konkurrenz, sondern mein Rennen fahren. Bis etwa zum Restaurant Wetterhorn ging es noch ziemlich moderat voran, doch dann wurden die Männer schneller und schneller und ich entschied mich abreissen zu lassen! So war ich dann plötzlich alleine unterwegs! Denn als ich einen Blick über die Schulter war, konnte ich niemanden mehr hinter mir sehen? 😳 Von da an fuhr ich ein eher einsames Rennen.

Nach etwas mehr  als einer Stunde erreichte ich den First, auf einem Wanderweg, der ziemlich tricky war,  ging es runter! Nach der Durchquerung des Bächlis, ging es schneller auf Schotter und Asphalt Richtung Bord. Dort wurde ich dann von Erich zum ersten Mal verpflegt. Von da an ging es auf und ab, aber mehr auf 😜 Richtung Busalp, wobei wir noch rechts abbogen und einen Umweg übers „Feld“ machten! Dieser Aufstieg ging mir diese Jahr richtig gut und schon bald war ich oben! 😋 Nach einer kurzen Schiebepassage, ging es zuerst über Alpweiden und später schneller auf Schotter wieder Richtung Tal! Nach einigen Auf und Abs, stand der steile Aufstieg hinauf zum Bord auf dem Programm 😝 der war richtig steil! Hier konnte ich den ersten Bergpreis  gewinnen!  Danach ging es zwar mehrheitlich runter, doch immer wieder kamen kurze Gegenanstiege, die weh taten! Irgendwann erreichte ich schliesslich Grindelwald Grund und hier musste ich links abbiegen hinauf zur kleinen Scheidegg, immer noch war ich alleine unterwegs!

Der Anfang dieses Anstieges war angenehm zu fahren, die Steigung passte mir. Mein Magen rebellierte ein wenig und ich musste mich zwingen, Sponser Gel zu essen, den auch mit dem Trinken stand es momentan nicht gerade zum Besten 😰 Doch bei jeder Verpflegen nahm ich Bouillon, damit ich genug Salz hatte, denn vom vielen Competition und Gel, brauchte ich einfach etwas „nicht“ Süsses!

Der Anstieg wurde immer steiler je länger er dauerte! Unterdessen habe ich drei Männer überholt, so langsam konnte ich also nicht unterwegs sein oder diese sind brutal eingebrochen! Erich sagte mir, dass ich etwa 10 Minuten Vorsprung hätte! Doch war dem wirklich so 😳. Ich fuhr weiter, sagte mir je schneller ich fuhr, je schneller bin ich oben 😉🚲💨

Endlich war ich bei der Tragepassage, hier mussten wir gerade eine Wiese hoch, richtig steil und nicht fahrbar! Doch ich wusste, wenn ich erst mal oben bin, ging es nicht mehr allzu lang bis zur kleinen Scheidegg, freute ich mich schon fast auf diesen Teil 😉!  Auch auf der kleinen Scheidegg konnte ich den Bergpreis gewinnen! 👍😊

Mit zwei etwas längeren Gegenanstiegen ging es hinunter nach Grindelwald Grund und von hier noch der letzte Anstieg hinauf zum Ziel in Grindelwald Dorf!

Nach 5:24:05 Stunden konnte ich die 20. Austragung der Eigerbike Challenge gewinnen! Dies ist der 5 Sieg bei meiner 10. Teilnahme! 🏆👍😊👏

Vielen Dank Erich fürs Betreuen! Vielen Dank den Organisatoren und allen Helfern für die tolle Arbeit, die ihr geleistet habt!! 

Ein Dankeschön auch für die Einladung zum Rennen inkl. Übernachtung!!

Danke an SRF für den tollen Bericht im Sportpanorama!! 😊