2. Etappe: Rinderhütte – Leukerbad

2. Etappe: Rinderhütte – Leukerbad

Heute war noch einmal Einzelstart und zwar starteten wir 2 Minuten nach dem Team Kleinhans/ Gantenbein … zuerst ging es auf dem neu gebauten Flowtrail und dann weiter auf „natürlichen“ Trails runter ins Tal. Nach einem kurzen Gegenanstieg konnten wir schon bald Kleinhans/ Gantenbein einholen und wenig später sogar überholen. WAU!! Das überraschte mich nun doch etwas. Wir kamen weiter gut voran! Unten im Tal mussten wir dann ca. 10km in der Fläche fahren, wir versuchten auch da möglichst schnell zu sein, doch nicht zu viel Kraft zu verpuffen, denn der lange Anstieg lag immer noch vor uns! Schliesslich mussten wir wieder hinauf nach Leukerbad.

Nach der Feedzone ging es gleich richtig zur Sache, nämlich einfach gerade den Hang hinauf!!! Richtig richtig STEIL!! Was war ich froh um das 46er Ritzel 😜

Als wir dann die Asphaltstrasse erreicht hatten ging es in einer angenehmen Steigung Kehre um Kehre nach oben. Immer mal wieder konnte ich unter uns Kleinhans/ Gantenbein sehen. Ich hoffte, dass wir unseren momentanen 2ten Rang verteidigen könnten. Und gemeinsam fuhren wir ein gutes Tempo den Anstieg hoch. Fast zu oberst ging es nochmals auf Singletrails hoch, dieser war zum Teil so ruppig, dass wir zwei- dreimal schieben mussten. Schliesslich waren wir oben und die letzten 4km waren die selben wie noch tags zuvor, wir kannten es also!

Und tatsächlich wir schafften es und kamen als zweites Frauenteam ins Ziel!! SUPER COOL! 😀😀😀

Die Etappe heute war eigentlich verhältnismässig kurz mit nur gerade 2:12 Stunden waren wir unterwegs!

Im Gesamtklassement sind wir aber immer noch 3te, doch konnten wir den Abstand auf den 2ten Rang etwas verkürzen.

Morgen steht dann die Königsetappe auf dem Programm mit 96km und 3000hm! Der letzte Anstieg soll 1700hm am Stück sein!!

Kurze Etappe –  kurzer Bericht!!😉