Pressebericht der Marathon SM in Lumbrein

 

Süss nur schwer zu schlagen

Bei den Frauen wird Esther Süss nur schwer zu schlagen sein. Die Europameisterin hat am SBM ihre eigene Bestzeit aus dem Vorjahr gleich um achteinhalb Minuten unterboten und ihre Kontrahentinnen Dolores Rupp und Jane Nüssli um eine halbe, beziehungsweise eine ganze Stunde hinter sich gelassen. Spannend wird der Leistungsvergleich mit Erika Dicht. Die Klostemerin hat am SBM auf der Kurzdistanz die Rekordzeit von Marathon-Weltmeisterin Petra Henzi sogar um zehn Minuten verbessert und die Leistungsdaten der SBM-Kurzstrecke (75 km/3000 Höhenmeter) ist in etwa identisch mit dem SM-Parcours (85 km/3000 Hm). Ein gutes Resultat sind überdies der Vorjahreszweiten Anita Steiner und Bronzemedaillengewinnerin Sarah Koba zuzutrauen.

Lukas Buchli und Esther Süss holen sich Bikemarathon-Schweizermeistertitel

Nach dem zweiten Platz im Vorjahr hat Lukas Buchli an den Mountainbike-Marathon-Schweizermeisterschaften in Lubrein mit grossem Vorsprung seinen ersten Titel gewonnen. Bei den Frauen triumpierte wie erwartet Esther Süss vor der Klosternserin Erika Dicht.

 Bei den Frauen gewann wie erwartet Europameisterin Esther Süss vor ihrer Teamkollegin Erika Dicht aus Klosters und Antonia Wipfli aus aus Seedorf. Für einmal war das Rennen der Frauen von nicht allzu grossen Zeitrückständen geprägt. Obschon sie heuer bereits den Europameistertitel feiern konnte, freute sich Süss sehr über ihren ersten nationalen Titelgewinn.

Resultate
Herren (84 km): 1. Lukas Buchli (Safien Platz) 3:55:56. 2. Sandro Spaeth (Muttenz) 4:41. 3. Andreas Kugler (Arbon) 8:12. 4. Nino Schurter (Chur) 12:27. 5. Gion Manetsch (Küsnacht) 13:09. 6. Thomas Stoll (Osterfingen) 13:45. 7. Urs Huber (Jonen) 15:45. 8. Thomas Zahnd (Noflen) 16:45. 9. Florian Vogel (Mönchaltorf) 20:06. 10. Silvio Bundi (Chur) 23:02.

Frauen (84 km): 1. Esther Süss (Küttigen) 4:42:04. 2. Erika Dicht (Klosters Dorf) 5:20. 3. Antonia Wipfli (Seedorf, UR) 18:20. 4. Maroussia Rusca (Bulle) 25:29. 5. Myriam Saugy (Fully) 29:19. 6. Renata Bucher (Littau) 46:45. 7. Giuliana Vitali Frei (Rümlang) 48:17. 8. Corina Gantenbein (Zizers) 50:52. 9. Andrea Kuster (Davos Dorf) 1:31:29.